Zeitschriften

Verbraucherjournalismus

 

In dem Seminar erarbeitest du in einer Gruppe verschiedene Formen des Servicejournalismus. Die Einordnung von Informationen nach Interessen- und Standortgebundenheit und die Verwendung passender Infografiken, Tabellen und Graphen, sind Faktoren, die dich hier erwarten werden. Du wirst Tests bewerten und lernen, wie man selbst erfolgreiche und glaubhafte Servicebeiträge auf die Beine stellt. Ein weiteres großes Thema ist der Tendenzbericht und damit einhergehend Wissen zu Subtext, Primär- und Sekundärinformationen, sowie Erzählwegen. Am Ende hast du einen guten Überblick darüber, was Verbraucherjournalismus überhaupt ist.

Das Modul hat eine gemeinsame Klausur. Bei uns musste ein Test in einem Online-Magazin auf seine Kredibilität geprüft werden. Das entspricht den Seminaraufgaben, wie auch das Schreiben eines Tendenzberichts.

Es ist sinnvoll, die Klausur mit dem Teil, der einem leichter fällt, zu beginnen. So hast du mehr Zeit und vor allem die Ruhe für den Teil, welcher dir eventuell schwerer fällt.

Möglicher Dozent ist Lehrbeauftragter des WDR, Detlef Flintz. Er ist sehr hilfsbereit und stellt dir nicht nur nach jeder Sitzung die wichtigsten Infos bereit, er fasst sogar die klausurrelevanten Themen vor der Prüfung zusammen. Ehrenmann.