Image by RephiLe water

Modul P2 U:
Projekt 2:
Umweltpraktika

 

Die Projektwochen des zweiten Semesters drehen sich um das Thema Umweltpraktika. Einerseits geht es um Physik und andererseits um Umweltanalytik.

Beide Themen werden mittels praktischer Versuche vermittelt. Diese werden selbstständig vorbereitet und durchgeführt. Vor den jeweiligen Versuchen gibt es ein Gespräch, indem Aufbau, Durchführung und grundlegendes Wissen zur Thematik abgefragt werden.

Im Physikteil geht es beispielsweise um einen Versuch zur Schallgeschwindigkeit oder zur Funktionsweise einer Wärmepumpe. In den Versuchen zu Umweltanalytik dagegen um die Analyse chemischer Mischstoffe mithilfe eines Spektrometers und dem Verfahren der Gaschromatographie.

Zu den Versuchen wird Protokoll geführt, welche du zusätzlich auszuwerten und abzugeben hast. Die Vorbereitung auf die Versuche gehört allerdings auch schon dazu, denn solltest du im theoretischen Gespräch nicht überzeugen, darfst du den Versuch nicht durchführen.

Die Vorbereitung ist besonders wichtig, da du bei unvollständiger Vorbereitung nicht am Versuch teilnehmen darfst und ihn zu einem späteren Zeitpunkt nachholen musst.