Akteure in Politik und Gesellschaft

 

Das Modul erinnert leicht an die Ringvorlesung, nur etwas interaktiver. Jede Woche werden verschiedene Personen aus dem Bereich Umweltpolitik in die eingeladen und nachdem sie einen Vortrag gehalten haben, startest du in eine Diskussionsrunde, welche von dir oder einem Kommilitonen moderiert wird. Mit von der Partie sind Behörden, Wirtschaftsunternehmen, NGOs, VertreterInnen von Parteien und, und, und. Im Vorfeld gibst du deine Fragen ab und simuliert damit realitätsnah eine Pressekonferenz.

Die Prüfungsleistung besteht aus deiner Anwesenheit und aktiver Teilnahme an der Pressekonferenz. Eine Frage pro Gespräch ist Pflicht - jede weitere kommt deiner Note zugute. 

Das Fach ist wirklich sehr interessant und macht auch eine Menge Spaß.

Durch die ein oder andere Frage kann schon eine hitzige Debatte ausbrechen. Hier ist deine kritische Seite gefragt um möglichst brisante Fragen zu stellen. Vor dir stehen mediengeschulte Persönlichkeiten, die du mit ein bisschen Geschick aus ihrer Reserve locken kannst.

 
Umweltaktivisten protestieren